Regionale Energiemärkte aufbauen

Landkreis Lüchow-Dannenberg (100ee-Region)

Bundesland: Niedersachsen  / Fläche: 1.220 km² / Einwohner: 48.670

In der Bioenergie-Region Wendland-Elbetal wurde 2006 in Jameln Deutschlands erste Biogastankstelle eröffnet. Um mehr Autofahrer zum Umstieg auf den umweltschonenden und regionalen Treibstoff vom Acker zu bewegen, müssen ausreichende Tankmöglichkeiten vorhanden sein. Die Bioenergie-Region setzt sich zum Ziel, den Ausbau des Tankstellennetzes für Biogas zu fördern.

© Rainer Erhard

Durch eine Mobilitätskampagne für neue Erdgasfahrer konnte die Nachfrage der Kunden deutlich gesteigert werden. In den Jahren 2011-2014 gingen vier weitere Biogastankstelle in der Region in Betrieb. Das Wendländer Biogas wird von Landwirten der Region aus pflanzlichen Reststoffen heimischer Produktionsbetriebe sowie aus Gülle und Energiepflanzen wie Mais, Getreide, Gras und Zuckerrüben erzeugt. Die regionalen Aufbereitungsanlagen, in denen aus Rohbiogas Biomethan hergestellt wird, liegen ebenfalls in Hand von Landwirten. Das Autofahren mit Biomethan heimischer Landwirte fördert die Identität mit der Region und gibt vielen Menschen die Möglichkeit, einen aktiven Beitrag zur regionalen Wertschöpfung zu leisten und von der Energiewende zu profitieren. Denn ist ein ausreichendes Tankstellennetz vorhanden, freuen sich die Autofahrer über günstige Treibstoffkosten und das gute Gewissen, nahezu CO₂-neutral Auto zu fahren und etwas Gutes für die Region zu tun. Jeder kennt die „Rennmöhre“ mit dem Slogan „ich fahre mit Biogas“, die auf den Autos, an den Tankstellen und auf öffentlichen Veranstaltungen zu finden ist.

Kontakt:
Bioenergie-Region Wendland-Elbetal / Dorothea Angel / Tel.: 05841-9786717 / Email: dange(at)wf-dan.de / www.bioenergie-wendland-elbetal.de

Downloads

Die Stimme der Regionen: Energiewende positiv gestalten!
Das komplette Kommuniqué als PDF
>> Download

Beispiele aus dem Netzwerk der 100ee-Regionen
>> Download