Newsdetail

Fortbildung „Energetische Stadtsanierung - Quartiersmanagement“

Ab dem 9. Oktober bietet der fesa e.V. in bewährter Kooperation mit dem Institut für Fortbildung und Projektmanagement ifpro die Fortbildung „Energetische Stadtsanierung - Quartiersmanagement“ an.

Die Fortbildung richtet sich sowohl an Kommunen, die ihr eigenes Personal für die neue Aufgabe des energetischen Quartiersmanagements qualifizieren möchten, als auch an Energieberater, Architekten, Bauingenieure oder Hochschulabsolventen und andere motivierte Menschen, die sich gezielt in Bereich energetische Stadtsanierung und Quartiersmanagement weiterbilden möchten. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt seit zwei Jahren Städte und Gemeinden bei der Erstellung energetischer Quartierskonzepte. Zu deren Umsetzung gibt es Fördermittel für die Einstellung qualifizierter Sanierungsmanager. Die Fortbildung vermittelt den künftigen Allroundern im Quartier das notwendige Know-how.

Die fünf Unterrichtsblöcke finden jeweils freitags und samstags zwischen dem 9. Oktober und dem 12. Dezember 2015 in Freiburg statt und umfassen insgesamt 80 Unterrichtseinheiten Präsenzzeit. Für die kursbegleitende praxisnahe Projektarbeit sind weitere 20 Unterrichtseinheiten angesetzt. Wie bei unserer Fortbildung "Kommunales Energie- und Klimaschutzmanagement" werden die Kursinhalte von erfahrenen Praktikern aus der Region vermittelt.

Die einzelnen Kurstermine, die detaillierten Inhalte sowie weitere Informationen finden Sie unter www.energieautonome-kommunen.de/weiterbildung .