Medienpartner

RES Champions League – eine Bühne für europäische Erneuerbare Energien-Pioniere

Die RES Champions League ist eine zentrale Aktion des 100%RES Communities-Projektes. Über 10.000 Gemeinden, Städte und Regionen aus 11 europäischen Ländern, die wiederum 100 Millionen Menschen beheimaten sind involviert. Jährlich findet auf europäischer Ebene ein Wettbewerb zwischen diesen Gemeinden, Städten und Regionen zum Thema Erneuerbare Energien statt. Jedes an der RES Champions League beteiligte Land betreibt dazu seine eigene nationale Erneuerbare Energien-Liga. Ligen sind in den folgenden Ländern etabliert: Österreich, Belgien, Bulgarien, Tschechien, Frankreich, Deutschland, Ungarn, Italien, Polen, Schottland und Slowenien.

Deutsche Gemeinden und Regionen werden im Rahmen des Projektes von deENet e.V. in Kooperation mit der Solarbundesliga (Solarthemen) betreut und basierend auf qualitativen und quantitativen Bewertungskriterien für die europäische Wettbewerbsebene vorgeschlagen. Auf europäischer Ebene wählt eine Jury, in der alle nationalen Ligen über die entsprechenden Projektpartner vertreten sind, innerhalb zweier Wahlrunden die jährlichen Sieger.

Der Bewertungsrahmen ist in allen teilnehmenden Ländern gleich und umfasst vier Ebenen:

  • Zielebene (politischer 100%RES-Ansatz),
  • Planungs- und Managementebene (strategischer 100%RES-Ansatz),
  • Integrationsebene (systemischer 100%RES-Ansatz),
  • und Realisierungsebene (Stand der installierten RES-Leistung).

Regelwerk RES Champions League